acrofun.ch



Alpe di Neggia

Alpe Di Neggia

  • Anreise
  • Im Tessin findet man das Dörfchen Vira, welches sich direkt gegenüber von Locarno, auf der anderen Seeseite befindet.
  • Übernachtung / Verfplegung
  • Wir haben mit dem kleinen Hotel Fosanella beste Erfahrungen gemacht! Eigentlich ist es ein Restaurant an super schöner Lage, ca. 100 Höhenmeter über dem See am Hang. Direkt neben dem Restaurant befindet sich ein Gasthaus, welches mit ein paar schönen Zimmern ausgestattet wurde. Da es sich auf der Gartenterrasse auch nach 2400 Uhr noch wunderbar verweilen liess, hat uns der Wirt kurzerhand noch mit dem nötigen Getränkevorrat versorgt, bevor er uns eine gute Nacht wünschte.
  • Fliegen
    Nachdem man auf der Passhöhe der Alpe di Neggia angekommen ist, kann man dem kleinen Skilift entlang hochgehen. Im oberen Drittel befindet sich ein grosses, ziemlich flaches Stück, welches sich für Starts und Landungen anbietet. An diesen Tagen war es teilweise Bewölkt, so dass sich keine all zu starke Thermik aufbauen konnte. Dennoch kam man mit ein wenig Mut und Geduld auf ca. 150m über dem Startgelände. Danach war allerdings fertig. Dabei ist zu sagen, dass wir die besten Aufwinde immer schön am Hang entlang gefunden haben. Leichtere 4m Scale-Modelle sowie 3m Schalentiere (z.B. Elita und Co.) sind kein Problem.
    Hotel Fosanella (hat keine eigene Homepage)
    Fam. Wälti
    6574 Vira Gambarogno
    Tel. +41 (0)91 795 16 16



Zurück zur Übersicht