acrofun.ch



Arosa / Weisshorn

Arosa

  • Übernachtung / Verfplegung
  • Im Juni haben noch nicht alle Unterkünfte geöffnet. Allerdings ist es in dieser Zeit kein Problem Zimmer zu finden. Wir haben im Hotel „Hohe Promenade“ logiert. Ein Mittelklassehotel mit guter Küche. Liegt etwas über dem Zentrum von Arosa.
  • Fliegen
    Von der Mittelstation Weisshorn her aufwärts, gibt es duzende Startmöglichkeiten bis hoch zum Gipfel.
  • Gleich bei der Mittelstation befindet sich ein Sessellift, von welchem gestartet werden kann. Allerdings muss man acht geben, dass am selben Tag nicht das Oldtimerfliegen stattfindet. Dann ist alles andere unerwünscht, sogar das reine Vorbeitragen moderneren Modellen… Thermisch war bei uns nicht viel los, ging höchstens mit sehr leichten Modellen.
  • Von der Mittelstation ca. 200m aufwärts, haben wir es zum zweiten Mal probiert. Super Start- und Landemöglichkeiten. Allerdings war der Wind nicht auf unserer Seite und kam entweder von hinten über den Berg oder dann seitwärts, was beides keine besonderen Flugleistungen zuliess.
  • Zuletzt haben wir es auch nicht ausgelassen vom Gipfel her zu starten. Zuoberst angekommen, ca. 100m den Berg hinunter gibt es ein kleines Plateau, von welchen aus beide Seiten beflogen werden können. Da das Wetter nicht mitspielte, konnten wir leider auch da keine endlosen Thermikschläuche ausfindig machen.
  • Nightlife
    Es gibt zwei, drei mehr oder weniger gute Bars, welche zu dieser Zeit geöffnet haben. Leider fehlt es aber ein wenig an Publikum.




Zurück zur Übersicht