acrofun.ch



Gonzen

Palfris

  • Anfahrt
  • Übernachtung / Verpflegung
  • Wir haben am 1. August im Berggasthaus Gonzen übernachtet. Die Handorgel, der Bass und die Stimmbänder dröhnten bis um 0130 Uhr! Das Wirtenpaar ist sehr gastfreundlich, das Essen (und die Auswahl) spitze und das ganze Haus sauber, ordentlich und liebevoll eingerichtet. Bei schönem Wetter bietet es eine super Sonnenterrasse. Da der benötigte Strom über ein Dieselgenerator zur Verfügung gestellt wird, ist es, wenn nicht gerade 1. Aug. ist, ab 2300 dunkel. Eine Taschenlampe ist von Vorteil.
  • Eine weitere Möglichkeit zum Übernachten bietet das Berggasthaus Palfris, welches wir zur Zeit aber noch nicht besucht haben.
  • Von beiden Berghäusern fährt man mit dem Auto bis zum Parkplatz (eingezäunte Wiese) Chamm. Von da aus ist es bis zum Grat, je nach Gepäck, ein nicht zu unterschätzendes "Märschlein", gutes Schuhwerk ist hier empfehlenswert. Für die meisten Parkplätze brauch man ein Parkschein, welcher man ganz unten am Bergfuss oder beim Parkplatz Palfris bekommt.
  • Fliegen
  • Wir hatten an dem Tag nicht die besten Wetterbedingungen. Morgens eine ziemlich starke Bewölkung, welche sich dann aber etwas auflockerte und uns am Nachmittag doch noch eine super Thermik ermöglichte! Bei geeignetem Wind kann auch hier Dynamic-Soaring Training betrieben werden! Die Landewiese ist riesig, einzig vor den Kühen muss man sich in acht nehmen. Nicht selten stehen diese plötzlich da wo man eigentlich landen wollte.
  • Bei schlecht Wetter bieten sich entweder einige Restaurants in der Umgebung Trübbach / Sargans an. Weiter kann man das Schloss Sargans oder das Gonzen Bergwerk besichtigen.
  • Optimal für ein zwei bis dreitägigen Ausflug.



Zurück zur Übersicht